Praxis Aiman Galal | Zentherapy® | Dornmethode | Fussreflexzonenmassage | Bezirk Horgen

Leiden Sie unter Schmerzen?

Mittels Zentherapy werden Körper, Seele und Geist ins Gleichgewicht gebracht. Verhärtete, oft schmerzende Muskeln und Sehnen werden entspannt und der Körper wird anschliessend neu ausgerichtet.

Ihr Experte für Wirbeltherapie

Mittels gezielten Drucks werden Ihre Wirbel gerichtet und Wirbelfehlstellungen behoben. Dadurch werden Blockaden gelöst und der Energiefluss kommt wieder in Gang.

Fussreflexzonentherapie – eine Wohltat für den ganzen Körper

Über die Füsse wird der gesamte Organismus aktiviert und die Durchblutung angeregt. Blockaden lassen sich erfühlen und können gelöst werden.

Fussreflexzonen

Was ist Fussreflexzonenmassage?

Kaum ein anderer Körperteil wird so vernachlässigt wie der Fuss. Ein Leben lang müssen uns die Füsse durch das Leben tragen, und wir kümmern uns in der Regel erst um sie, wenn sie schmerzen. Beim ursprünglichen Barfussgehen wurden die Fussreflexzonen automatisch durch die Unebenheiten des Untergrunds behandelt. Durch das Tragen von Schuhen entfällt diese „automatische Stimulation“.

Zur Behandlung von Beschwerden werden bei der Fussreflexzonenmassage die entsprechenden Reflexzonen massiert. Nach einer vorgegebenen Reihenfolge werden die verschiedenen Zonen durch Druckmassage aktiviert, was die Durchblutung an den Füssen und auch in den entsprechenden Organen erhöht.

Dabei finden sich oft strukturelle Veränderungen und Verhärtungen in der Fusssohle. Diese entstehen durch kristalline Ablagerungen von Harnsäure und anderen Schlackenstoffen, die durch mangelnde Durchblutung nicht abtransportiert werden. Durch Wechselwirkung beeinflusst die Reflexzone das entsprechende Organ und umgekehrt. Die Durchblutungsstörung und die damit verbundene Ablagerung von Schlackenstoffen im Fuss vermindern die Durchblutung des entsprechenden Organs und beeinflussen dessen Funktion negativ.

Wie wirkt die Fussreflexzonenmassage?

Die verschiedenen Körperteile und Organe haben ihre Entsprechung an den Füssen. Die Füsse sind also die Spiegelung des gesamten Organismus. Sie sind sozusagen unsere Wurzeln, durch die wir Energien aufnehmen und im ganzen Körper verteilen. Bei der Fussreflexzonenmassage werden diese Energien durch die Hand des Therapeuten aktiviert. Dabei ist der linke Fuss für die linke Körperhälfte zuständig, der rechte Fuss für die rechte Körperhälfte. Werden diese Zonen gezielt massiert, lassen sich die entsprechenden Körperregionen positiv beeinflussen. Stauungen lassen sich erfühlen und können gelöst werden. Damit setzt eine wohltuende Durchblutung in den verspannten oder kranken Zonen ein. Der Regenerationsprozess beginnt.

Die Fussreflexzonenmassage als ganzheitliche Therapie

Bei der Behandlung ist es wichtig, den Menschen als Ganzes zu betrachten. Da sich Gemütsverfassungen auch in körperlichen Leiden niederschlagen können, wird mit einer physischen Behandlung immer auch die Seele behandelt.Während der Therapie wird stets der ganze Fuss untersucht, um alle Störzonen zu finden. Deshalb wird gerade die Fussreflexzonentherapie zu Recht als ganzheitliche Therapie bezeichnet. 

Hier finden Sie, wofür sich die Fussreflexzonenmassage eignet sowie Geschichtliches über diese Heilmethode.